Aktuelles

Update 02. Nov: Wir feiern weiter Gottesdienste!

Es bleibt “alles anders”: Wir sitzen mit genügend Abstand zueinander auf festen Plätzen, wir hören auf Musik, anstatt mitzusingen und tragen bei alle dem einen Mundschutz. Was gleich bleibt, ist die Gemeinschaft, das gegenseitige Wahrnehmen und in die Augen schauen. Auch das gemeinsame Gebet und das Hören auf Gottes Wort durch Lieder, Psalmen und die Predigt werden gewohnte Elemente sein. Durch die Platzordnung, werden wir nicht alle zusammen Gottesdienst feiern können, deshalb wird es parallel dazu einen Livestream auf Youtube geben. (<- Klicken) Dieser kann auch im Nachhinein noch angeschaut werden.

Jesus betet im sogenannten Hohepriesterlichen Gebet in Johannes 17, dass wir als seine Nachfolger in dieser Welt, aber nicht von dieser Welt seien. Beides gilt:
Wir sind in dieser Welt. Deshalb bemühen wir uns um ein möglichst gutes und wirksames Schutzkonzept. Aber zeitgleich wissen wir, wo unsere Seele ihren Anker festgemacht hat (Hebräer 6,19) und sind damit ein stückweit nicht von dieser Welt. Deshalb verzagen wir nicht und handeln und reden besonnen, umsichtig und hoffnungsvoll. Beides soll in unserem Gemeindeleben und damit auch mit diesem Versuch des Gottesdienststartes in der Pandemie zum Ausdruck kommen.

Wir bitten um eine Anmeldung (E-Mail/Telefon) bei Tobias Politt oder Pierre Scherwing bis zum Freitagabend vor dem jeweiligen Sonntag. Ohne Anmeldung kann es sein, dass die entsprechenden vorgehaltenen Plätze schon voll sind.

Um die Vorgaben zu einem schlüssigen Hygienekonzept zu erfüllen, gelten folgende Regeln bei uns, über die wir euch hiermit informieren:

  • Der Abstand zwischen zwei Personen beträgt zwischen anderthalb und zwei Metern in jede Richtung, entsprechend sind die Plätze im Gemeindesaal markiert. Wer zu einem Haus- stand gehört, darf aber näher zusammenrücken.
  • Auf diese Weise reduziert sich die Zahl der Plätze im Raum auf 23 bzw. auf max. 26 Plätze (bei drei Paaren). So viele Personen dürfen maximal am Gottesdienst teilnehmen.
  • Das Betreten und Verlassen des Gemeindehauses geschieht zwar durch dieselbe Tür, aber jeweils durch eine Bodenmarkierung in Ein- und Ausgang abgetrennt. Achtet bitte beim Betreten und Verlassen des Gemeindehauses und dem Saal auf die entsprechenden Abstände.
  • Besucherinnen und Besucher desinfizieren sich im Foyer bzw. unter dem Vordach die Hände. Dazu wird Desinfektionsmittel bereitgestellt.
  • Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, werden die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher in eine Liste eingetragen.
  • Alle Gottesdienstbesucherinnen und -besucher tragen einen Mund-Nasen-Schutz, auch am Sitzplatz, und sind gebeten, diesen mitzubringen.
  • Auf Berührungen wie Händedruck zur Begrüßung oder Friedensgruß wird verzichtet.
  • Die Kollekte wird nur am Ausgang eingesammelt.
  • Das gemeinsame Singen bringt besondere Infektionsrisiken mit sich und unterbleibt deshalb. Vortragslieder zum Anhören und Besinnen wird es aber geben.

Wir hoffen, dass es euch gut geht und freuen uns, wenn wir erfahren, wie es euch geht und was euch beschäftigt. Lasst uns weiter im telefonischen Kontakt bleiben, nutzt den G-Quadrat-Infobrief und lasst uns auch im Gebet füreinander und die Gesellschaft verbunden bleiben.

Bleibt gesund, behütet und gesegnet!

Wir beten. gemeinsam. digital.

Der “Runde Tisch Gebet”, eine Initiative maßgeblich angeleitet durch die Deutsche Evangelischen Allianz, hat eine App entwickelt, mit der man unterschiedliche Gebetsanliegen erhalten kann.

Nun haben wir als Gemeinde in dieser App auch unseren eigenen Gebetskalender.

  1. Lade die App im Apple oder GooglePlay Store herunter.
  2. Unter “Meine Anliegen” kannst du oben rechts bei “+” einen Kalender hinzufügen.
  3. Gib das Passwort “CP2R” ein und du erhältst damit unsere Infos.
  4. Auf der dann geöffneten Seite musst du noch auf den grünen-PLUS (Abonnieren)- Knopf klicken.
  5. Wenn du die Benachrichtigungen für die App aktiviert hast, erhältst du ab dann alle neuen Gebetsanliegen unserer Gemeinde.

Mach mit. Gemeinsam. Beten. Digital.

 

Damit unsere Webseite funktioniert und dir korrekt dargestellt wird, nutzen wir Cookies. Bist du damit einverstanden?